Mario Gonsierowski2018-08-10T16:12:18+00:00

„Mario“

Geburtsdatum: 6. Juli 1956

Beruf: Landestrainer Gewehr

Arbeitgeber: Bayerischer Sportschützenbund

Vereine: Donaugau Regensburg, SV Immergrün Nandlstadt

Seit 1968 ist Mario mit dem Sportschießen eng verbunden. Mit dem 12. Lebensjahr absolvierte er seine ersten Übungsstunden in der Luftgewehrdisziplin. Als er 18 Jahre später zur Weltmeisterschaft in Suhl seine sportliche Laufbahn beendete, hatte er eine typische DDR-Leistungssport-Laufbahn hinter sich. Die Liebe zu seiner Sportart bestimmte dann auch seinen beruflichen Werdegang, denn er vollzog einen nahtlosen Übergang erst zum Junioren-Nationaltrainer Gewehr, dann zum Cheftrainer Sportschießen im ehemaligen Armeesportclub Frankfurt (Oder).

Seit 1991 ist Mario beim Bayerischen Sportschützenbund als hauptamtlicher Gewehrtrainer angestellt. Er ist für die Planung, Organisation und Durchführung des Trainings verantwortlich, betreut die Kaderschützen zu Lehrgängen und Wettkämpfen und führt auch die Traineraus- und Weiterbildung im Bayerischen Schützenbund durch. Darüber hinaus ist er als Assistenztrainer Gewehr des Deutschen Schützenbundes tätig.

Mario lebt mit seiner Familie in Nandlstadt, einem Ort in der Holledau, in dem er sich sehr wohl fühlt. Er ist sehr glücklich mit seiner Frau Sibille verheiratet, die ihn die nötige Kraft und den Halt für die Ausübung seines zeitaufwendigen Jobs gibt. Neben seinen wenigen wahren Freunden nehmen die Sportler seiner Trainingsgruppe einen wichtigen Platz in seinem Leben ein.

Marios Hobby ist sein Beruf. Wenn er Zeit findet, liest er historische Romane. Er schreibt gerne und nutzt bestimmte Anlässe, um sich darin zu üben.

In seinem Freundes- und Kollegenkreis findet er viele Vorbilder die ihn motivieren und antreiben. Er bewundert Bildung, überdurchschnittliches Engagement und liebt edle Charaktere. Dagegen hasst er Verlogenheit und Faulheit.

Mit Burning Eyes wird der Traum eines Vollbluttrainers Realität.

©Lisa Haensch / Photography